Carlo Rivetti: Der Ausreißer (für Breuninger Magazin)

Carlo Rivetti: Der Ausreißer (für Breuninger Magazin)

„Vom Industriellensohn zum Pionier der Outdoormode: CARLO RIVETTI sieht aus wie ein Seebär und ist schlau wie ein Fuchs. Für seine Marke STONE ISLAND macht er die tollkühnsten Experimente. Sein Forschungsgebiet? Hightechmaterialien, mit denen er die Fashionwelt verändern will. Falls Sie neugierig sind, was zum Beispiel ein Flowing Camo Watro Jacket ist, bitte unbedingt weiterlesen …“

Promi-Interviews im Dienste der Woll-Lust: Als Web-TV-Reporter für Benetton unterwegs

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Unser Video mit den Highlights der Enthüllung der Installationen „Lana Sutra” von Erik Ravelo für United Colors of Benetton in München.
Interviews mit: Make-up Artist Boris Entrup, Schauspielerin Doreen Dietl, Maik Kraus (Sohn von Peter Kraus) & Coco, Model Papis Loveday und Schauspieler René Oltmanns

Mehr zu den Werke und zum Künstler gibt es auf Nahtlos! Das Lifestyle Blogzine.

Aller Anfang ist Spaß: Für Sony Deutschland als Web-Reporter auf der IFA 2011

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Erste Geh-Versuche an der IFA-„Front”

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Ein grüner TV-Beitrag mit Frosch :)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Location-Hopping in der Sony-Halle

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Das Fazit

Im Walhalla der Elektronik: Siems berichtet für Sony von der IFA

Sony IFA 2011 Reporter

Unverhofft kommt oft. Da sitzt man gerade zwischen fünf angefangenen Projekten am Home-Office-Schreibtisch, scannt Facebook und schaut aus dem Augenwinkel, wer bei den „Real Housewives of New York” gerade wem eine bitchy Szene macht – und dann kommt ein Anruf. Out of the blue. Ob ich IFA-Reporter für Sony sein möchte. Video-Interviews, Blogbeiträge, Schnappschüsse, alles aus der Mega-Halle 4.2 des japanischen Giganten auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Wo ich noch nie war. Aber JA!

Wie ich andernorts schon mal schrieb: Bei Matthias und mir ist 2011 das Jahr des Ausprobierens, „The Year of Magical Thinking”, um einen Buchtitel von Joan Didion zu zitieren. In dem autobiografischen Roman geht es um Abschied und Tod, bei meinem atemlosen Einsatz für Sony dagegen geht es um das Willkommenheißen neuer Hightech-Spielzeuge, um ’neugeborene‘ gadgets, gizmos & must haves. Man könnte es auch mit comedienne Kathy Griffin formulieren, die offen bekennt, abends mit Make-up zu schlafen, für den Fall, dass sie nachts für einen Talkshow-Gast einspringen muss oder sonstwie Schlagzeilen machen könnte. Ring me up and I’ll be there in an hour ;)

Worauf ich mich freue:

1. Neue TV-Modelle der BRAVIA-Serie, die ab sofort mit einem Porzessor namens „X-Reality PRO” ausgestatte sind. Was der kann? Bildrauschen weitestgehend ausmerzen, sagt Sony, egal von welch schrabbeliger Quelle das Signal kommt: YouTube-Videos, Smartphone-Aufnahmen etc. Mit gleich vier Programmen versucht die Technik, krisselige NAchtaufnahmen, MPEG-Rauschen sowie kleien Bilder, die „aufgepumpt” wurden aufzuhübschen.

2. Neue Kameras, hoffentlich auch für unser Blogger-Equipment: Als Fan der NEX-Reihe – bisher haben keine Bilder vom Catwalk so gut ausgesehen wie mit der NEX-7, die wir testen durften! – bin ich gespannt auf die neue NEX-C3. Deren schlankes Gehäuse verrät bereits, was (nicht nur) Sony derzeit in die Kompakt-Modelle verbaut: Translucent Mirror heißt der neue feststehende, teildurchlässige Spiegel, der Kameras schrumpfen lässt, schnelle Autofokus-Serien möglich machen und den Energieverbrauch senken soll. Klingt verlockend für uns ransende Lifestyle-Reporter.

3. Bisher schweigt sich die Marke noch weitgehend aus zu den Features der Tablets S1 und S2 (klappbar). Fakt ist, dass beide Flachmänner als Betriebssystem Android 3.0 einsetzen und in diesem Herbst weltweit gegen das iPad an den Start gehen sollen. Ein taffer Kampf dürfte das allerdings werden, vor dem ja jüngst so gar Computer-Riese HP in die Knie ging und seine Mobilgeräte-Sparte mit einem For-Sale-Schild versah. Dennoch vermute ich, dass Sony nicht irgendein Me-too-Produkt lanciert, sondern S1 und S2 mit überraschenden Innovationen und extra sleekem Design ausgestattet hat.

4. Audio unterwegs gehört natürlich unbedingt ins Produkte-Line-up einer Firma, die einst den Walkman erfand. Ob als in einen Bügel-Kopfhörer integriert (jetzt wasserdicht: NWZ-W260), im Nano-Look (S760) oder in einem SMartphone-ähnlichen Gehäuse (A680) – es darf gegroovt werden. Leichtere Bauweise, Akkulaufzeiten von bis zu 50 Stunden und Bluetooth-Verbindungen sind zubei diesen Modellen unter „news” abzuspeichern.

P.S. „make. believe” ist ja der derzeitige Sony-Slogan. Call me old fashioned, aber mir hat „It’s not a trick. It’s a Sony.” in Teenager-Tagen besser gefallen. Anyway, auf geht’s!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Mein erster Job als App-Kolumnist und Web-TV- Experte (für ShopStyle.de)

Weil die coverage der Modenschauen beim Brandenburger Tor auf Nahtlos! einfach noch nicht anstrengend genug war – und weil mich Neues einfach zu sehr reizt – nahm ich das Angebot von ShopStyle.de freudig an, für die offizielle App der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin eine tägliche Kolumne zu schreiben. Außerdem durfte ich gelegentlich in den Video-Diaries der App ein wenig über Mode plaudern.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Mein Tagebuch-Eintrag für Tag 1
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Mein Tagebuch-Eintrag für Tag 2
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Mein Tagebuch-Eintrag für Tag 3
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf [Akzeptieren] im Banner klickst.

Mein Tagebuch-Eintrag für Tag 4