Countdown Berlin #20: 11 Fragen an Esther Luckhardt von s_ta

Esther Luckhardt

  1. Berlin ist … eine 891,85 km² und 3.430.545 Einwohner umfassende Schnittmenge aus Gegensätzen.
  2. Was ist für Sie während der Berliner Modewoche unverzichtbar?
    Meine Armbanduhr! Trotz des Zeitalters der modernen Technik ein unerlässlicher Begleiter.
  3. Ihr kulinarischer Berlin-Geheimtipp?
  4. Frau S. aus der IAK, meiner ehemaligen Wohn- und Hausgemeinschaft in Kreuzberg: alle Küchen dieser Welt, aus einem Topf, und besser als in jedem Restaurant.
  5. Ihre Ruheoase während der Modewoche?
    Die IAK – DER Anlaufpunkt zu jeder Gelegenheit!
  6. Worauf freuen Sie sich besonders im Mode-Sommer 2010?
    Hoffentlich auf Erfolg …
  7. Was haben Sie zuletzt gekauft?
    Den Roman „Paradiso“ von Thomas Klupp.
  8. Ihr Lieblingskleidungsstück?
    Derzeit ein schwarzer oversized Parka aus gewachster Baumwolle mit silbernen Knebelverschlüssen aus der Divided Exclusive Serie von H&M.
  9. Ihre Kollektion für den Herbst/Winter 2010/2011 in einem Satz.
    Eine harmonische Verbindung von Innovation und Tradition – inspiriert durch die Jahrtausende alte Kunst des Origami und Hightech-Materialien – die beweist, das Funktionalität und Ästhetik einander nicht ausschließen müssen.
  10. Was lieben und was ‚hassen’ Sie an Ihrer Arbeit?
    Ich liebe: die Vielfalt und den Abwechslungsreichtum und meine Entscheidungsfreiheit, jeden Tag aufs Neue herausgefordert zu werden und meine Ideen verwirklichen zu können. Ich hasse: Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit. In jeglicher Hinsicht!
  11. Was haben Sie aus der Wirtschaftskrise gelernt?
    Dass es manchmal nur eine Perspektivänderung erfordert, um hinter vermeintlichen Verlusten, doch noch bereichernden Gewinn zu erkennen.
  12. Mit welcher historischen Figur identifizieren Sie sich?
    Phoenix trifft es momentan wohl am Besten.

Traditionelles Handwerk trifft Zukunftstechnologie, so ließe sich Esther Luckhardts Schuh- und Accessoirelabel s_ta vielleicht beschreiben. Das Design der neben Mode auch in Architektur, Bühnenbild und Produktmanagement bewanderten Wahlberlinerin, bedient sich bei der japanischen Faltkunst Origami, während die in Handarbeit verarbeiteten Materialien hochmodern und funktional sind.

ALLE SHOW-VIDEOS: [HIER]

Verpassen Sie nichts und verfolgen Sie ab dem 18. Januar die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Herbst/Winter 2011/2012 LIVE auf twitter.com/nahtlos_live und abonnieren & kommentieren (!) Sie unsere Updates . Viel Vergnügen!

Veröffentlicht von

Siems Luckwaldt

Siems Luckwaldt ist seit über 20 Jahren als Journalist und Redakteur tätig. Seine Themen: Interviews, Mode, Lifestyle, Uhren, Modernes Leben. Weitere Angebote: Corporate Publishing, Social Media Storytelling, Podcasts